Gefüllte Spitzpaprika

Zutaten

für 2 Personen

▪ 2 rote Spitzpaprika (ca. 300 g)
▪ 4 Schalotten
▪ 1 Knoblauchzehe
▪ 1/2 Bund glatte Petersilie
▪ 3 Stiele Majoran
▪ 250 g Rinderhack
▪ 1 Ei
▪ 2 EL Semmelbrösel
▪ etwas Salz
▪ etwas Pfeffer
▪ 100 g Pfifferlinge
▪ 2 EL Öl
▪ 150 ml Gemüsebrühe
▪ 200 ml Schlagsahne



Zubereitung

Ofen auf 180 °C (Umluft 160 °C) vorheizen.

Paprikaschoten waschen, längs halbieren und Trennhäute und Kerne entfernen. 1 Schalotte und Knoblauch feinwürfeln. Kräuterblättchen von den Stielen zupfen und feinhacken.

Hackfleisch in einer Schüssel mit Hälfte Kräuter, Zwiebeln, Knoblauch, Ei und Semmelbröseln vermengen, kräftig mit Salz und Pfeffer würzen und in halbierte Paprikaschoten füllen.

Restliche Schalotten schälen und in Spalten schneiden. Pilze putzen.

Öl in einer ofenfesten Pfanne oder einem flachen Bräter erhitzen, Schalotten-Spalten und Pilze 3-4 Minuten anbraten, mit Brühe und Sahne ablöschen, übrige Kräuter unterrühren, Paprikaschoten in die Sauce setzen und im heißen Ofen ca. 30 Minuten garen.

Dazu paßt Kartoffelstampf oder Baguette.