Gefüllte Bärlauch-Hähnchen-Rouladen

Zutaten

für 4 Personen

▪ 4 Hähnchenbrustfilets
▪ 150 g Bärlauch
▪ 80 g Käse
▪ 1 EL Frischkäse
▪ etwas Salz
▪ etwas Pfeffer
▪ 8 Scheiben Bacon

für die Sauce
▪ 5 Blätter Bärlauch
▪ 100 ml Weißwein
▪ 2 EL Frischkäse
▪ 1 EL Schmand
▪ 1 EL Butter
▪ 2 EL Mehl
▪ 1 Prise Cayennepfeffer
▪ 1 Prise Currypulver
▪ 2 Spritzer Zitronensaft
▪ 1/2 TL Senf



Zubereitung

Bärlauch waschen und blanchieren, Feuchtigkeit gut ausdrücken und kleinschneiden.

Hähnchenfilets unter fließendem Wasser waschen, trockentupfen, je 1 Tasche hineinschneiden und mit Salz und Pfeffer würzen. Innenseite der Taschen mit Frischkäse bestreichen, mit Käse und Bärlauch füllen, zuklappen und mit je 2 Scheiben Bacon fest umwickeln, evtl. mit Zahnstochern fixieren.

Ofen auf 180 °C vorheizen. Leere Auflaufform erhitzen.

Rouladen in einer Pfanne von allen Seiten scharf anbraten und für 20 Minuten im Ofen backen.

Bärlauch-Blätter kleinschneiden, Bratensud der Rouladen mit dem Weißwein ablöschen, 150 ml Wasser und alle restlichen Zutaten unter Rühren zufügen und 10 Minuten köchelnlassen. Mehl mit etwas Wasser glattrühren und die Sauce damit andicken.

Dazu passen am besten Reis oder Baguette.