Gedämpfte Reisklöße

Gedämpfte Reisklöße

Zutaten

für 4 Personen

▪ 450 g Langkornreis
▪ etwas Öl





Zubereitung

Reis kalt abspülen und abtropfen lassen. In einem Topf mit 500 ml Wasser zum Kochen bringen und bei niedriger Hitze unbedeckt 5 Minuten köchelnlassen, bis das gesamte Wasser aufgenommen ist. Abkühlen lassen.

Saubere, ungebleichte Baumwolltücher mit Öl bestreichen. Den Reis gleichmäßig auf die Tücher verteilen, zu Rollen formen und in die Tücher einschlagen. Die Tuch-Enden mit Kordel verschnüren.

Wasser in einem Topf zum Kochen bringen, Reisrollen hineingeben und zugedeckt bei mittlerer Hitze 2 Stunden köchelnlassen. Gelegentlich Wasser nachfüllen, damit der Reis bedeckt bleibt.

Reisrollen herausnehmen, im Kühlschrank kalt und steif werden lassen, erst vor dem Auftragen auswickeln.

Reisklöße oder Reisrollen werden in Scheiben oder Würfel geschnitten und kalt serviert.

Hinweis: In Indonesien nimmt man statt der Tücher meistens Bananenblätter. Wenn diese erhältlich sind - z.B. in asiatischen Lebensmittelgeschäften -, sei es zur Nachahmung empfohlen, denn es verfeinert das Aroma. Zum Verschließen der Rollen-Enden können Zahnstocher oder Bindfäden verwendet werden.