Gebratener Kaninchenrücken

Zutaten

▪ 4 Kaninchenfilets vom Rücken
▪ etwas Salz
▪ etwas Pfeffer
▪ etwas Olivenöl

für die Sauce
▪ Kaninchenreste (Knochen, Bauchlappen etc.)
▪ etwas Olivenöl
▪ etwas Salz
▪ etwas Pfeffer
▪ 2 Zwiebeln
▪ 3 Möhren
▪ 1 Sellerieknolle
▪ 1 EL Tomatenmark
▪ 2 Rosmarinzweige
▪ etwas Saucenbinder





Zubereitung

Die Kaninchenfilets mit Salz und Pfeffer würzen. In heißem Öl anbraten, bis sie ringsherum braun sind.

Kaninchenreste in einem Bräter mit heißem Olivenöl anbraten, salzen und pfeffern. Zwiebeln, Möhren und Sellerie putzen, grobhacken und zu den Fleischresten hinzugeben. Tomatenmark mit anschwitzen, Rosmarinzweige hinzugeben und den Fond mit etwas Wasser ablöschen und weiter köchelnlassen. Die Sauce durch ein Sieb abseien und evtl., falls sie zu flüssig sein sollte, mit ein wenig Saucenbinder andicken.