Gebratene Gänsebrust mit Orangen und Zimt

Zutaten

▪ 2 Gänsebrüste
▪ 4 Schalotten
▪ 1 TL grüner Pfeffer
▪ 250 ml Orangensaft
▪ abgeriebene Schale und Filets von 1 Orange
▪ 1/2 TL Zimt
▪ 250 ml Gemüsebrühe
▪ 4 Kartoffeln
▪ etwas Cayennepfeffer
▪ etwas Salz
▪ etwas Pfeffer
▪ etwas Butter
▪ etwas Mehl





Zubereitung

Die Gänsebrust mit Cayennepfeffer, Pfeffer und Salz würzen und auf der Hautseite bei kleinem Feuer anbraten.

Wenn das Fett der Haut auszuschwitzen beginnt, die Gänsebrüste wenden und in den auf 200 °C vorgeheizten Ofen geben.

Die Schalotten feinwürfeln.

Nach ca. 15 Minuten 2 gewürfelte Schalotten, grünen Pfeffer, Orangensaft, ca. 1 TL abgeriebene Orangenschale und Zimt dazugeben. Die Gänsebrüste weitere 45 Minuten garen und dabei zwischendurch immer wieder mit etwas Gemüsebrühe ablöschen.

Die Kartoffeln schälen und in ganz feine Scheiben schneiden oder hobeln.

Eine feuerfeste Form ausfetten und die Hälfte der restlichen Schalotten in die Form geben. Darauf die Kartoffelscheiben einschichten, mit den übrigen Schalotten bestreuen und mit einem Teil der restlichen Gemüsebrühe begießen, so daß die Kartoffeln gerade bedeckt sind.

Während der letzten halben Stunde Garzeit der Gänsebrüste die Kartoffeln mit in den Backofen schieben.

Dann die Brüste herausnehmen und den entstandenen Fond entfetten, d.h. mit einem Löffel das Fett abschöpfen. Anschließend mit 1 TL Mehl-Butter (Mehl und Butter im Verhältnis 1 : 1 gemischt) abbinden.

Die Orange filetieren und die Orangenfilets zur Sauce geben.

Die Gänsebrust anrichten, mit der Sauce beträufeln und die Kartoffeln dazu reichen.