Gebratene Fischfilets mit Sauerkraut

Gebratene Fischfilets mit Sauerkraut

Zutaten

für 2 Personen

▪ 1 große Zwiebel
▪ 2 EL Öl
▪ 1 TL Kümmel
▪ etwas Salz
▪ 2 Fischfilets à ca. 180 g ohne Haut
▪ 1 EL Zitronensaft
▪ etwas Pfeffer
▪ 1 EL Butter
▪ 300 g gegartes Sauerkraut
▪ 1 TL Paprikapulver, edelsüß
▪ 1 TL Paprikapulver, rosenscharf
▪ 50 g saure Sahne
▪ 1 Prise Zucker



Zubereitung

Zwiebel schälen, vierteln und in feine Streifen schneiden. In einem Topf 1 EL Öl erhitzen, Zwiebel und Kümmel dazugeben, salzen und bei mittlerer Hitze unter gelegentlichem Rühren ca. 5 Minuten braten, bis die Zwiebel weich, aber nicht braun ist. Sauerkraut dazugeben, heißwerden lassen und beide Sorten Paprikapulver und saure Sahne untermischen. Sauerkraut mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.

Fischfilets kalt abbrausen, trockentupfen, mit Zitronensaft beträufeln und mit Salz und Pfeffer würzen. Restliches Öl mit Butter in einer Pfanne erhitzen, Fischfilets bei mittlerer Hitze 2-3 Minuten braten, wenden und in weiteren 2-3 Minuten fertigbraten.

Fischfilets mit Sauerkraut auf Teller verteilen und mit etwas Bratfett beträufeln.

Dazu schmeckt Kartoffelstampf mit Kräutern.