Gebackene Zwetschgenknödel

Zutaten

▪ 500 g Quark
▪ 1 TL Salz
▪ 150 g Mehl
▪ 50 g Semmelbrösel
▪ 1 Ei
▪ 15 Zwetschgen
▪ 100 g Butter
▪ 2 EL Zucker & Zimt
▪ 1/2 TL Zitronenschale
▪ 1/2 TL Vanillezucker





Zubereitung

Quark mit Zitrone, Vanille, Salz, Mehl Semmelbrösel und Ei zu einem Teig verrühren. Er soll mit den Händen formbar sein. Ein etwa walnußgroßes Stück Teig flachdrücken, eine entsteinte Zwetschge mit dem Teig umhüllen und zu einem Knödel formen. Butter in einem Bräter zerlaufen lassen und die Knödel nebeneinander in den Bräter legen. Falls Zwetschgen übrig sind, zwischen die Knödel legen.

Bräter schließen und in den kalten Backofen stellen. Ofen auf 180 °C schalten. Zuerst 20 Minuten mit Deckel braten, dann Deckel abnehmen und weitere 25-30 Minuten backen.

Die heißen Knödel mit Zucker und Zimt bestreuen.

Dazu schmeckt Vanillesoße.