Gebackene Bananen

Zutaten

für 4 Personen

▪ 3 EL Zucker
▪ 5 EL Weinbrand oder 3 EL Zitronensaft
▪ etwas abgeriebene Zitronenschale
▪ 4 kleine Bananen
▪ 1 Ei
▪ 100 ml Milch
▪ 1 Messerspitze Salz
▪ 75 g Mehl
▪ 1 EL neutrales Öl

zum Ausbacken
▪ neutrales Öl

zum Bestäuben
▪ Mehl





Zubereitung

Den Zucker mit dem Weinbrand oder Zitronensaft und der Zitronenschale verquirlen. Die Bananen schälen, längs und quer je einmal halbieren und in der Marinade wenden. Zugedeckt etwa 15 Minuten marinieren.

Inzwischen für den Teig das Ei trennen. Das Eigelb mit der Milch, dem Salz, dem Mehl und dem Öl glattrühren. Das Eiweiß steifschlagen und unter den Teig heben.

Öl zum Fritieren auf 180 °C erhitzen. An einem Kochlöffelstiel, den Sie hineinhalten, müssen sofort kleine Bläschen nach oben aufsteigen.

Die Bananen portionsweise leicht mit Mehl bestäuben, dann in den Teig tunken und in das heiße Fett geben. Die Stücke goldbraun ausbacken, mit einer Schaumkelle herausheben und auf Küchenpapier gut abtropfen lassen. Sofort servieren.