Gans auf spanische Art

Zutaten

für 6 Personen

▪ 1 Gans (ca. 4-5 kg)
▪ etwas Salz
▪ 2 Zwiebeln
▪ 200 g Karotten
▪ 1/4 l Hühnerbrühe
▪ 1 EL Zitronensaft
▪ 1 EL Weinbrand
▪ etwas Pfeffer





Zubereitung

Fett aus der Gans herauslösen. Gans innen und außen waschen, trockentupfen, salzen.

Zwiebel abziehen. Karotten waschen schälen, in Stücke schneiden. Beides in die Gans füllen. Öffnung zustecken oder zunähen.

Gans auf Fettfangschale legen und die Hälfte der Brühe angießen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 °C 30 Minuten braten.

Gans wenden. Haut unterhalb der Keulen mehrmals einstechen. Temperatur auf 180 °C zurückschalten und weitere 2 – 2 1/2 Stunden braten. Dabei zwischendurch mit Bratfond begießen.

Backofen auf 200 °C hochschalten und die Gans weitere 30 Minuten braten.

Birnen waschen, halbieren und Kerngehäuse entfernen. Das Fruchtfleisch mit Zitronensaft beträufeln. Birnen auf die Fettfangschale geben, mit Bratensud beschöpfen und alles 20-30 Minuten weiterbraten.

Gans und Birnen herausnehmen, auf einer vorgewärmten Platte warmstellen. Birnen mit Weinbrand beträufeln.

Etwas Fett aus der Fettfangschale gießen, beiseitestellen. Restliche heiße Brühe in die Fettfangschale gießen, Bratensatz ablösen. Alles in einen Topf gießen, aufkochen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Dazu Weißbrot und Kartoffeln servieren.