Gabelplätzchen

Zutaten

▪ 400 g Butter
▪ 2 Pck. Vanillezucker
▪ 200 g Puderzucker
▪ 400 g Weizenmehl Type 405
▪ 200 g Stärkemehl



Zubereitung

Butter in eine Schüssel geben und mit allen restlichen Zutaten zu einem glatten Teig verkneten, zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie wickeln und im Kühlschrank über Nacht rasten lassen.

Backröhre auf 180 °C vorheizen.

Aus dem Teig kleine Kügelchen mit einem Durchmesser von 3-4 cm formen.

Backblech mit Backpapier auslegen und Kugeln darauf verteilen, mit der Gabel plattdrücken, so daß sie etwa Plätzchenform haben und auf der mittleren Schiene 10-15 Minuten goldgelbbacken.

Aus der Backröhre nehmen, auf einem Backgitter auskühlen lassen und nach Belieben verzieren.

Gutgekühlt und richtig gelagert halten die Plätzchen einige Wochen und schmecken nach etwa einer Woche noch besser, da sich dann die Aromen verteilt haben. Am Besten im Kühlschrank in einer luftdichten Dose aufbewahren, einzelne Schichten mit Pergamentpapier trennen.