Fusilli mit Spinat

Zutaten

für 4 Personen

▪ 750 g Blattspinat
▪ 1 Bund Petersilie
▪ 1 Bund Basilikum
▪ 600 g Fusilli
▪ etwas Salz
▪ etwas Pfeffer
▪ 50 g Butter
▪ 6 EL Olivenöl
▪ 1 Prise Muskat
▪ 100 g geriebener Parmesan
▪ 250 ml süße Sahne
▪ etwas Crème fraîche



Zubereitung

Petersilie und Basilikum waschen, putzen und feinschneiden. Spinat putzen und gründlich in kaltem Wasser waschen.

Spinat mit etwas Wasser in einen Topf geben und bei geringer Hitze garen, bis die Blätter zusammenfallen, in ein Sieb abgießen, abkühlen lassen, gründlich auspressen und feinschneiden.

Nudeln in Salzwasser bißfest kochen, abschütten und warmstellen.

Butter mit Olivenöl in einem Topf erhitzen, geschnittene Kräuter anschwitzen, Spinat und Sahne dazugeben, gut miteinander vermischen und mit Salz, Pfeffer, Parmesan und Muskat abschmecken.

Nudeln in tiefen Tellern anrichten, Spinat daraufgeben und mit Crème fraîche garnieren.