Frühlingsgratin mit Kräuterhaube

Zutaten

für 4 Personen

▪ 200 g festkochende Kartoffeln
▪ etwas Salz
▪ 1/2 TL Kümmel
▪ 200 g junge Karotten
▪ 200 g grüner Spargel
▪ 200 g Erbsen
▪ 300 g Blumenkohl
▪ 250 g Kohlrabi
▪ 60 g Butterschmalz
▪ etwas Zucker
▪ 1/8 l Gemüsebrühe
▪ 3 Eigelb
▪ 1 TL Kräuteressig
▪ 80 ml Weißwein
▪ 2 EL gemischte gehackte Kräuter





Zubereitung

Die Kartoffeln (am besten schmecken neue Kartoffeln) waschen und mit Schale in Salzwasser mit dem Kümmel etwa 20 Minuten garkochen.

Das Gemüse waschen, putzen und in 1 x 4 cm große Stücke schneiden. Die Kartoffeln pellen und warmhalten. Den Grill vorheizen. Butterschmalz in einem Topf schmelzen, je eine Prise Salz und Zucker einstreuen und das Gemüse darin anschwitzen. Die Brühe dazugießen und das Gemüse zugedeckt etwa 10 Minuten bei schwacher Hitze garen.

Die Eigelbe mit dem Kräuteressig und dem Weißwein auf einem Wasserbad aufschlagen, bis die Masse luftig-cremig wird. Die Masse mit den gehackten Kräutern und etwas Salz abschmecken. Kartoffeln und Gemüse in tiefen Tellern anrichten, die Kräutermischung darübergeben und unter dem Grill etwa 3-4 Minuten leicht bräunen.

Tip: Lagern Sie Gemüse immer gekühlt bei 4 °C. Vermeiden Sie zur Lagerung des Gemüses warme und sonnige Orte, denn hier verliert das Gemüse sehr schnell seinen Vitamin-C-Gehalt.