Fritierter Knoblauch mit Dip

Fritierter Knoblauch mit Dip

Zutaten

für 4 Personen

▪ 75 g Mehl
▪ 1/8 l Mineralwasser
▪ 1 Ei
▪ etwas Salz
▪ etwas Pfeffer
▪ 4 große Knoblauchknollen
▪ Fritier-Fett

für die Sauce
▪ 1 feingehackte Schalotte
▪ 1 EL Butter
▪ 3 EL Weißweinessig
▪ 6 EL Sahne
▪ 100 g Quark
▪ etwas Salz
▪ etwas Pfeffer
▪ etwas Zitronensaft
▪ 1 Bund Basilikum
▪ 1 Bund Petersilie
▪ 2 EL Brunnenkresse





Zubereitung

Schalotte in Butter glasigdünsten. Mit Essig und Sahne ablöschen, unter Rühren 5 Minuten köchelnlassen. Vom Herd nehmen.

Quark löffelweise untermischen. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft würzen. Etwas abkühlen lassen. Gehackte Kräuter unterrühren. Zugedeckt kaltstellen.

Knoblauch in einzelne Zehen teilen. Diese ungeschält in kochendem Salzwasser bei milder Hitze je nach Größe in 5-7 Minuten bißfest garen. Herausnehmen, Schalen entfernen.

Ei trennen.

Mehl, Mineralwasser und Eigelb mit dem Schneebesen zu einem glatten dünnen Teig verquirlen, salzen und pfeffern. Zugedeckt im Kühlschrank 30 Minuten ruhenlassen.

Eischnee unterheben.

Knoblauchzehen portionsweise durch den Teig ziehen und im heißen Fett bei mäßiger Hitze in 4-5 Minuten goldbraun ausbacken.

Auf Küchenkrepp kurz abtropfen lassen und mit dem Dip anrichten.

Dazu paßt Salat.