Friesenkekse

Zutaten

▪ 250 g Butter
▪ 150 g Zucker
▪ Mark von 1 Vanilleschote
▪ 2 Eigelb
▪ 300 g Mehl
▪ 100 g Speisestärke



Zubereitung

Butter mit Zucker, Vanillemark und Eigelben schaumigrühren, Mehl mit Speisestärke mischen und unterkneten, in 2 Portionen teilen und 2 Rollen mit einem Durchmesser von ca. 4 cm formen, auf Frischhaltefolie geben und stramm einwickeln. Wenn man die Enden der Frischhaltefolie aufzwirbelt und strammrollt, werden die Rollen automatisch sehr gleichmäßig geformt und in die Folie gepreßt; auf diese Weise erhält man später gleichmäßige und runde Friesenkekse. Rollen in den Kühlschrank legen und mindestens 30 Minuten ruhenlassen.

Wenn die Rollen ganz fest geworden sind, aus dem Kühlschrank nehmen und ca. 10 Minuten bei Zimmertemperatur liegenlassen.

Zucker auf einen großen Teller geben, Frischhaltefolie von den Teigrollen entfernen und im Zucker hin- und herrollen, dabei fest andrücken. 1/2 cm dicke Scheiben abschneiden und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.

Bei 200 °C 10-15 Minuten backen; die Kekse sollen nicht zu stark bräunen, sondern noch hellbleiben.