Forellenfilet à la Provence

Forellenfilet à la Provence

Zutaten

▪ 8 kleine Forellenfilets à 100 g
▪ 2 Bund Lauchzwiebeln
▪ etwas Salz
▪ etwas Pfeffer
▪ 4 Knoblauchzehen
▪ 2 Lorbeerblätter
▪ 4 Nelken
▪ 1/2 EL Koriander-Körner
▪ 1/2 EL Pfefferkörner
▪ 1 Bund glatte Petersilie
▪ 3 EL Olivenöl



Zubereitung

Lauchzwiebeln putzen, waschen, in 500 ml kochendem Salzwasser blanchieren, herausnehmen und kalt abspülen. Gewürze, gehackte Knoblauchzehen und Petersilie in den Sud geben und ca. 15 Minuten einkochen lassen.

Forellenfilets würzen, in heißem Öl von jeder Seite ca. 3 Minuten braten und warmstellen. 100 ml vom Knoblauchsud ins Bratfett geben, aufkochen, Lauchzwiebeln kurz darin erhitzen, mit Fischfilets auf vorgewärmte Teller geben und mit etwas Brat-Sud begießen.

Dazu passen Petersilienkartoffeln.