Forelle blau mit Zitronenschaum

Forelle blau mit Zitronenschaum

Zutaten

▪ 4 küchenfertige Forellen (je etwa 400 g)
▪ Saft von 2 Zitronen
▪ Salz
▪ 1 Zwiebel
▪ 1 Bund Petersilie
▪ 125 ml Essig
▪ 1 Blatt Lorbeer
▪ 1/2 TL Pfefferkörner
▪ 600 g neue Kartoffeln
▪ 1 EL Butter
▪ 1 Bund Dill
▪ 3 Eigelb
▪ weißer Pfeffer, frisch gemahlen



Zubereitung

Die Forellen waschen, trockentupfen, mit dem Saft von 1 Zitrone beträufeln und salzen. Kopf und Schwanz der Forellen mit Küchengarn zusammenbinden.

Die Zwiebeln schälen und vierteln, die Petersilie waschen. Beides mit dem Essig, dem Lorbeerblatt, den Pfefferkörnern und 1 l Wasser in einen breiten Topf geben. Etwa 20 Minuten köchelnlassen.

Die Kartoffeln schälen, waschen und in Salzwasser etwa 20 Minuten garen. Die Kartoffeln abgießen. Die Butter in einer Pfanne erhitzen und die Kartoffeln darin schwenken. Den Dill waschen, trockenschütteln, abzupfen und über die Kartoffeln streuen.

Inzwischen die Forellen im Essig-Sud bei mittlerer Hitze in 10-15 Minuten garziehen lassen.

Inzwischen die Eigelbe mit etwas Salz verrühren und mit dem Schneebesen aufschlagen. Die Schüssel in ein heißes Wasserbad stellen und den restlichen Zitronensaft unter Rühren dazufließen lassen, bis eine cremige Sauce entstanden ist. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und zu den Forellen und den Kartoffeln reichen.