Focaccia al Rosmarino

Zutaten

▪ 500 g Mehl
▪ 100 ml Öl
▪ 25 g Hefe
▪ 125 ml Milch
▪ 1 Rosmarinzweig
▪ etwas Salz



Zubereitung

Eine Form mit 30 cm Durchmesser einfetten und mit Mehl bestäuben.

1 Tasse Mehl mit Hefe und etwas warmer Milch verkneten. Eine Kugel formen, ein Kreuz einschneiden und in einer mit Mehl bestäubten Schüssel etwa 1/2 Stunde gehenlassen.

Das übrige Mehl auf eine Arbeitsfläche geben, eine Mulde eindrücken. Öl, etwas feines Salz, gehackten Rosmarin, den Hefeteig hineingeben und mit so viel warmer Milch verkneten, daß ein weicher Teig entsteht. Weiter bearbeiten, bis er glatt und geschmeidig ist. Ab und zu mit Mehl bestäuben.

Den Ofen auf 200 °C vorheizen.

Teig ausrollen und so in die vorbereitete Form drücken, daß er diese ganz ausfüllt und überall gleichmäßig dick ist. Oberfläche mit einem Messer rautenförmig einschneiden und eventuell Rosmarinblättchen in einige Schnittpunkte stecken. Oberfläche mehrfach mit einer Gabel anstechen, grobes Salz aufstreuen und den Fladen etwa 1 Stunde backen.

Aus der Form heben und in Rauten geschnitten servieren.