Fleischbällchen nach finnischer Art

Zutaten

für 6 Personen als Hauptgericht, für 12 Personen als Vorspeise

▪ 50 g frische Brotkrumen
▪ 250 ml Milch
▪ 750 g Rinderhack
▪ 1 feingehackte Zwiebel
▪ 1 verquirltes Ei
▪ 1 TL Salz
▪ 1 TL gemahlener Piment
▪ 2 EL Butter
▪ 2 EL Mehl





Zubereitung

Die Brotkrumen in der Hälfte der Milch einweichen. Mit dem Rinderhack, Zwiebel, Ei, Salz und dem gemahlenen Piment gründlich vermengen. Aus dem Fleischteig Bällchen von 25 mm Durchmesser formen.

Die Butter in einer großen Pfanne zerlassen. Fleischbällchen hineingeben (immer nur einige auf einmal) und von allen Seiten gleichmäßig braunbraten. Die gebratenen Fleischbällchen aus der Pfanne nehmen.

Sind alle Fleischbällchen gebraten, überschüssiges Fett abgießen und das Mehl in die Pfanne stäuben. Bei mittlerer Temperatur kurz anbräunen und langsam unter ständigem Rühren die restliche Milch zugießen. Die Sauce muß glatt und leicht angedickt sein.

Die Fleischbällchen wieder in die Pfanne geben und zugedeckt bei niedriger Temperatur etwa 25 Minuten köchelnlassen.

Serviert man die Fleischbällchen als Vorspeise, werden sie auf kleine Spießchen gesteckt und in der Sauce warmgehalten. Man kann sie aber auch als Hauptgericht auf Butternudeln anrichten.