jste tady / Sie sind hier / you are here: HomePage » Rezepte

Flandrischer Apfelkuchen

Flandrischer Apfelkuchen

Zutaten

für den Teig
● 220 g Mehl
● 120 g Butter
● 60 g Zucker
● 1 Eigelb
● 1 Prise Salz
● 50 g Semmelbrösel
● 1 kg Äpfel

für die Creme
● 1/4 l Milch
● 1/4 l Sahne
● 100 g Butter
● 50 g Zucker
● 1 Prise Salz
● abgeriebene Schale von 1 Zitrone
● 2 Eier
● 2 Eigelb
● 40 g Speisestärke



Zubereitung

Alle Zutaten für den Teig in einer Schüssel zu einem glatten Teig kneten. Im Kühlschrank zugedeckt 60 Minuten ruhenlassen.

Teig auf einer mit Mehl bestäubten Arbeitsfläche 2 mm dick ausrollen. Eine eingefettete Springform von 26 cm Durchmesser damit auslegen, dabei einen Teigrand von 2 cm hochziehen. Den Teigboden mit einer Gabel einstechen. Die Biskuitbrösel auf dem Boden verteilen.

Äpfel waschen, schälen, das Kerngehäuse ausstechen und die Äpfel vierteln. Eng aneinander auf den Teigboden legen.

Alle Zutaten für die Creme verrühren. Die Creme unter ständigem Rühren zum Kochen bringen. Aufkochen. 10 Minuten abkühlen lassen. Über die Äpfel gießen.

Form in den auf 190 °C (Gas Stufe 2-3) vorgeheizten Backofen auf die untere Schiene stellen. 45 Minuten backen.

Kuchen in der Form abkühlen lassen. Dann in Stücke schneiden.