Festliche Suppe mit frischen Radieschen-Blättern

Zutaten

für 4 Personen

▪ 4 Bund Radieschen
▪ 50 g Butter
▪ 4 mittlere Kartoffeln
▪ 500 ml Fleischbrühe
▪ 500 ml Weißwein
▪ 1 TL Salz
▪ 1/2 TL weißer Pfeffer
▪ 1 Spur Muskat
▪ 2 EL Stärkemehl
▪ 2 Eigelb
▪ 250 ml Crème fraîche
▪ 1 Bund Petersilie





Zubereitung

Die Radieschen von den Blättern trennen und zum weiteren Verzehr aufbewahren. Die Radieschen-Blätter verlesen, entstielen und gründlich waschen.

In einem Topf die Butter schmelzen und darin die Radieschen-Blätter ca. 3 Minuten anschwitzen.

Die Kartoffeln schälen, in kleine Würfel schneiden und zu den Radieschen-Blättern geben. Mit Fleischbrühe und Weißwein auffüllen, salzen, pfeffern und mit Muskatnuß würzen. Rund 20 Minuten bei mittlerer Hitze kochenlassen.

Das Stärkemehl mit kaltem Wasser glattrühren und die Suppe damit eindicken. Anschließend die Suppe vom Herd nehmen und mit dem Mixer pürieren.

Nochmals heißwerden, aber nicht mehr kochenlassen.

Eigelb mit Crème fraîche verrühren und langsam unter die Suppe ziehen.

Vor dem Servieren mit feingehackter Petersilie bestreuen.