Farfalle mit Fleischsauce auf türkische Art

Zutaten

für 4 Personen

▪ 400 g Farfalle

für die Fleischsauce
▪ 250 g Zwiebeln
▪ 40 g Petersilienwurzel
▪ 40 g Stangensellerie
▪ 200 g rote Paprikaschote
▪ 200 g Schweinehackfleisch
▪ 200 g Rinderhackfleisch
▪ 7 EL Pflanzenöl
▪ 1 TL Salz
▪ Pfeffer, frisch gemahlen
▪ 1 EL Paprika, edelsüß
▪ 1 EL gehackte Pfefferminze
▪ 1 l Rinderbrühe

für die Joghurtsauce
▪ 6 Knoblauchzehen
▪ 200 g Joghurt
▪ 1 TL Salz

zum Garnieren
▪ einige Pfefferminzblätter





Zubereitung

Die Zwiebeln schälen und feinhacken. Die geputzte, gewaschene Petersilienwurzel und den Stangensellerie in kleine Würfel schneiden. Die Paprikaschote halbieren, Samen und Scheidewände entfernen, das Fruchtfleisch kleinwürfeln.

4 EL Öl in einer Pfanne erhitzen und darin die Zwiebeln hell anschwitzen. Petersilienwurzel, Stangensellerie, Paprikaschote und Zwiebeln verrühren. Die Gemüsemischung weitere 5 Minuten dünsten.

In einer zweiten Pfanne das restliche Öl erhitzen und das Hackfleisch unter ständigem Rühren hell anbraten. Fleisch zum Gemüse in die andere Pfanne geben, vermischen, mit Salz, Pfeffer, Paprika und gehackter Pfefferminze würzen. Rinderbrühe zugießen, alles ca. 10-15 Minuten bei kleiner Hitze köchelnlassen. Die Flüssigkeit sollte etwa auf die Hälfte reduziert sein.

Die Knoblauchzehen schälen, feinhacken und mit dem Joghurt und 1/2 TL Salz gut vermengen.

Die in Salzwasser bißfest gegarten Farfalle abgießen und auf 4 tiefe Teller verteilen.

Von der Fleischsauce etwa die Hälfte des Bratensaftes in ein Gefäß abseihen, die Fleischsauce über die Nudeln verteilen, darüber die Joghurt-Knoblauch-Sauce geben und diese mit dem abgeseihten Bratensaft übergießen.

Mit Pfefferminzblättchen garnieren.

Dazu paßt ein leichter Rot- oder Weißwein.