Erdbeer-Schichttorte

Zutaten

für 12 Stücke

für den Teig
▪ 150 g Magerquark
▪ 100 g Zucker
▪ 1 TL abgeriebene Zitronenschale
▪ 6 EL Öl
▪ 1 Prise Salz
▪ 250 g Mehl
▪ 1 TL Backpulver

für die Füllung
▪ 750 g Erdbeeren
▪ 4 Blatt Gelatine
▪ 500 g Sahne
▪ 2 EL Zucker
▪ 1 Päckchen Vanillinzucker

zum Bestäuben
▪ 1 EL Puderzucker

für die Arbeitsfläche
▪ Mehl

für das Blech
▪ Butter





Zubereitung

Den Backofen auf 200 °C vorheizen. Ein Backblech einfetten. Aus Quark, Zucker, Zitronenschale, Öl, Salz, Mehl und Backpulver mit den Knethaken des Handrührgerätes einen geschmeidigen Teig kneten.

Den Teig in drei Portionen auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen, mit einem Springformrand von 24 cm Durchmesser drei Scheiben ausstechen.

Die Teigscheiben nacheinander auf dem Blech im Backofen (Mitte) in je 15 Minuten goldgelb backen. Bei Umluft (180 °C) die Teigscheiben gleichzeitig in 15 Minuten backen.

Die Erdbeeren waschen, abtrocknen, putzen und 250 g davon pürieren. Einige Erdbeeren zum Garnieren zurückbehalten, die restlichen Früchte halbieren.

Gelatine in warmem Wasser einweichen, ausdrücken und unter das Erdbeerpüree rühren. Die Sahne mit Zucker und Vanillinzucker steifschlagen und bis auf 4 EL unter das Fruchtpüree ziehen.

Die Hälfte der Erdbeersahne mit einem Spritzbeutel mit großer Sterntülle auf einen Tortenboden spritzen. Die halbe Menge Erdbeeren hineindrücken. Den zweiten Boden darauflegen und die restliche Erdbeersahne daraufspritzen. Restliche Erdbeerhälften darauf verteilen. Die Füllung mit dem letzten Tortenboden bedecken. Die Torte mit der restlichen Schlagsahne und Erdbeeren verzieren. Mit Puderzucker bestäuben und bis zum Servieren kühlstellen.