Entenleber-Mousse

Zutaten

▪ 400 g frische Entenleber
▪ 75 ml Cognac
▪ 3 Schalotten
▪ 2 Zweige Thymian
▪ 150 g Butter
▪ etwas Salz
▪ etwas Pfeffer
▪ 4 EL Schlagsahne
▪ 2 Äpfel





Zubereitung

Die Entenleber putzen - dabei alle Sehnen und Fett entfernen - und in kleine Stücke schneiden. Inzwischen die Schalotten pellen und feinwürfeln. Thymianblätter von den Zweigen nehmen und die Hälfte feinhacken.

Die Leber über einer Schüssel gut abtropfen lassen. 20 g Butter in einer Pfanne erhitzen und die Leber darin bei mittlerer Hitze rundherum etwa 45 Sekunden anschwitzen. Herausnehmen und auf einen Teller geben. Schalotten und gehackten Thymian in die Pfanne geben und 45 Sekunden anschwitzen, mit Cognac ablöschen und aufkochen lassen. Leber dazugeben und alles in einen Mixer geben. Restliche Butter schmelzen. Lebermischung feinpürieren, dabei die geschmolzene Butter in einem feinen Strahl in die Leber laufenlassen. Mit Salz und Pfeffer würzen, auskühlen lassen.

Die kalte Sahne anschlagen und unterrühren. Das Mousse in 6 Gläser füllen. Die Gläser mit dem Boden mehrmals sanft auf ein Tuch aufklopfen, damit sich eine glatte Oberfläche bildet. Im Kühlschrank etwa 1 Stunde erkalten lassen.

Die Äpfel in Scheiben schneiden und in einer Grillpfanne von beiden Seiten 1-2 Minuten braten.