Ente mit Sauerkraut

Zutaten

für 4 Personen

▪ 1 Ente
▪ 1 Pck. Sauerkraut
▪ 3/4 kg festkochende Kartoffeln
▪ Salz
▪ 1 Bund Basilikum
▪ 1 Zwiebel
▪ 2 EL Crème fraîche





Zubereitung

Ente waschen, Flügelspitzen und Hals abschneiden, überflüssiges Bauchfett entnehmen. Das Sauerkraut leicht ausdrücken, in den Bauch der Ente füllen und die Bauchöffnung mit Küchengarn zunähen. Ente außen leicht salzen, in einen großen Bräter mit Deckel legen und alles in den vorgeheizten (180 °C) Backofen geben. Gelegentlich die Ente mit der angesammelten Flüssigkeit bepinseln.

Aus dem Entenklein (ohne Leber, diese braten als Imbiß zwischendurch oder aufheben für eine Pastete), dem Hals und den Flügelspitzen einen Saucenfond kochen.

Kartoffeln schälen und längs vierteln, Zwiebel grob kleinschneiden und beides nach einer Stunde rund um die Ente mit in den Bräter geben. Kartoffeln leicht salzen und mit dem kleingehackten Basilikum bestreuen. Alles noch eine weitere Stunde braten lassen.

Gegen Ende der Bratzeit den Deckel des Bräters abnehmen und eventuell die Ente noch mehr bräunen lassen. Zum Schluß sollte die Ente schön knusprig und die Kartoffeln leicht braun sein. Ente und Kartoffeln vorsichtig herausnehmen und warmstellen, Bratfond mit der gekochten Entenbrühe lösen und daraus eine Sauce einkochen. Eventuell nachwürzen und mit Sahne und Crème fraîche binden.

Ente tranchieren und dabei vorsichtig das Sauerkraut entnehmen. Alles anrichten, genießen und wohlfühlen.