Eingelegte Kalbsschnitzel

Zutaten

▪ 1/2 Lorbeerblatt
▪ 20 weiße Pfefferkörner
▪ 2 Nelken
▪ 5 Pimentkörner
▪ 300 ml Bier
▪ 2 verschlagene Eier
▪ 12 Kalbsschnitzel (à 50 g)
▪ 2 mittlere Gemüsezwiebeln
▪ etwas Salz
▪ weißer Pfeffer, frisch gemahlen
▪ 200 ml Weißweinessig

zum Wenden
▪ etwas Mehl

zum Panieren
▪ etwas Semmelbrösel

zum Braten
▪ etwas Rapsöl
▪ etwas Butterschmalz





Zubereitung

Die Zwiebeln schälen und in dünne Ringe schneiden. In einem Topf in Rapsöl anbraten, mit Essig und Bier ablöschen, die Gewürze zugeben, salzen und alles eine halbe Stunde leise köchelnlassen, danach abkühlen lassen.

In der Zwischenzeit die Schnitzel leicht klopfen und in eine Schüssel legen. Mit der abgekühlten Marinade begießen, mindestens einen Tag durchziehen lassen, dann herausnehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Nacheinander in Mehl, Ei und Semmelbrösel wenden.

In einer flachen Pfanne fingerhoch Butterschmalz erhitzen und die Schnitzel goldbraun ausbacken. Auf Küchenpapier abtropfen lassen und mit Bratkartoffeln und Endiviensalat servieren. Eventuell zum Schluß mit weißem Pfeffer bestreuen.