Dünne Nudeln in Basilikumsauce

Zutaten

▪ 3 große Bund Basilikum
▪ Salz
▪ 400 g Vermicelli oder Linguine (dünne Spaghetti)
▪ 100 g Butter
▪ 250 ml Sahne
▪ weißer Pfeffer, frisch gemahlen
▪ 40 g Pecorino (Schafskäse), frisch gerieben





Zubereitung

Das Basilikum, wenn nötig, kurz abbrausen (durch Waschen verliert es an Aroma). Die Blätter abzupfen (schlechte Blätter aussortieren) und feinhacken.

In einem großen Topf in Salzwasser die Nudeln "al dente", bißfest, kochen.

Inzwischen in einem Pfännchen bei schwacher Hitze die Butter schmelzen lassen (Sie darf dabei nicht braun werden.). In einem zweiten Pfännchen die Sahne leicht erwärmen.

Die Nudeln in einem Sieb gut abtropfen lassen und in eine feuerfeste Servierschüssel oder eine Kasserolle (die man auch zu Tisch bringen kann) füllen. Die Nudeln mit der geschmolzenen Butter, der erwärmten Sahne, dem Basilikum, reichlich Pfeffer, etwas Salz (falls nötig) und dem Käse gründlich mischen. Zugedeckt auf der noch warmen (nicht heißen!) Kochplatte etwa 5 Minuten ziehen lassen.