Dampfnudeln mit Vanillesauce

Zutaten

für 4 Personen

für die Dampfnudeln
▪ 160 ml Milch
▪ 70 g Zucker
▪ 10 g Hefe
▪ 250 g gesiebtes Mehl
▪ 1 Ei
▪ 1 Eigelb
▪ 50 g weiche Butter
▪ etwas Puderzucker
▪ etwas gemahlener Mohn

für die Sauce
▪ 1 Vanilleschote
▪ 450 ml Milch
▪ 2 EL Zucker
▪ etwas Salz
▪ 5 g Speisestärke
▪ 2 Eigelb





Zubereitung

60 ml Milch mit 10 g Zucker erwärmen und Hefe darin auflösen.

Hefemilch mit Mehl, 40 g Zucker, Ei, Eigelb und Butter zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten, zugedeckt 90 Minuten gehenlassen.

Vanilleschote längs aufschneiden und Mark herauskratzen.

300 ml Milch mit Zucker, Vanilleschote, -mark und 1 Prise Salz kurz aufkochen, beiseitestellen und 10 Minuten ziehenlassen. Vanilleschote entfernen. Restliche Milch mit Stärke und Eigelben verrühren. Vanillemilch erneut aufkochen, Milch-Eigelb-Mischung unterrühren und bei milder Hitze 2 Minuten köchelnlassen. Sauce abkühlen lassen.

Hefeteig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche kurz durchkneten, zu einer Rolle von 35 cm Länge formen. Aus der Rolle 8 gleichgroße Stücke schneiden, jedes Stück zu einer halbrunden Kugel formen, Kugeln zugedeckt 30 Minuten gehenlassen.

Restliche Milch mit restlichem Zucker in einen breiten flachen Topf geben, Dampfnudeln mit etwas Abstand zueinander vorsichtig hineingeben, zugedeckt bei mittlerer Hitze 20-22 Minuten dämpfen. Am Topfboden soll sich eine leicht hellbraune Kruste bilden.

Dampfnudeln vorsichtig aus dem Topf nehmen und auf Teller geben, mit Puderzucker bestäuben und mit Mohn bestreuen. Dazu Vanillesauce und Apfelkompott servieren.