Curryreis mit Schinkenbananen

Zutaten

▪ 200 g Langkornreis
▪ 250 ml Gemüsebrühe
▪ 1 EL Currypulver
▪ 50 g Rosinen
▪ 1/2 Tasse Orangensaft
▪ 2 Bananen
▪ 1 EL Butter
▪ 200 g gekochter Schinken ohne Fett-Rand in 4 Scheiben
▪ etwas Salz
▪ etwas weißer Pfeffer
▪ 1 EL gehackte Petersilie





Zubereitung

Den Reis unter fließendem kaltem Wasser in einem Sieb waschen, bis das abtropfende Wasser klar ist.

Die Gemüsebrühe zum Kochen bringen. Den Reis mit dem Currypulver in die Gemüsebrühe geben, einmal aufkochen lassen und bei schwacher Hitze in 20-25 Minuten garen.

Die Rosinen in heißem Wasser gründlich waschen, abtropfen lassen, mit dem Orangensaft begießen und darin quellenlassen. Die Bananen schälen und längs halbieren.

Die Butter in einer Pfanne zerlassen. Die Bananen zunächst von jeder Seite darin anbraten, dann jede Hälfte in 1 Schinkenscheibe rollen und diese mit Holzspießchen feststecken. Die Schinkenbananen in der Pfanne bei schwacher Hitze unter öfterem Wenden noch einmal 5 Minuten braten.

Die Rosinen mit dem Orangensaft unter den Curryreis mischen. Den Reis abschmecken, mit den Schinkenbananen belegen und mit der gehackten Petersilie bestreut servieren.

Dazu paßt Chicorée-Salat.