Crostini alla napoletana

Zutaten

▪ 4 kleine reife, aber feste Tomaten
▪ 2 Mozzarella à 150 g
▪ 4 Sardellenfilets
▪ 4 Scheiben weißes Kastenbrot
▪ 80 g Butter
▪ etwas Salz
▪ Pfeffer, frisch gemahlen
▪ 1 TL getrockneter Oregano

für das Backblech
▪ etwas Butter





Zubereitung

Die Tomaten kurz mit kochendem Wasser überbrühen, häuten, dabei die Stielansätze und die Kerne entfernen. Die Tomaten in 8 gleichmäßige Scheiben schneiden (Endstücke anderweitig verwenden), diese auf Küchenpapier abtropfen lassen.

Den Backofen auf 200 °C vorheizen. Ein Backblech mit Butter bestreichen.

Den Mozzarella abtropfen lassen und ebenfalls in je 4 Scheiben schneiden. Die Sardellenfilets längs halbieren.

Die Brotscheiben entrinden, mit der Butter bestreichen, dann diagonal durchschneiden.

Auf jedes Dreieck eine Tomatenscheibe legen und mit einer Käsescheibe bedecken. Einen Sardellenstreifen darüberlegen. Mit wenig Salz, Pfeffer und dem Oregano würzen.

Die Crostini auf das gefettete Backblech legen und im Backofen (oben) etwa 10 Minuten backen. Dann sofort servieren.