Cremige Rosenkohlsuppe

Zutaten

für 6 Personen

▪ 500 g Rosenkohl
▪ 300 g mehligkochende Kartoffeln
▪ 1 Zwiebel
▪ 30 g Butter
▪ etwas Salz
▪ etwas Pfeffer
▪ 1 l Gemüsebrühe
▪ 250 ml Schlagsahne
▪ 70 g durchwachsener Speck
▪ 1 EL Öl
▪ 2 Scheiben Toastbrot
▪ 3 Stiele Petersilie
▪ etwas Muskat



Zubereitung

Rosenkohl putzen, einige äußere Blättchen ablösen und beiseite legen. Kartoffeln schälen, waschen und grobwürfeln. Zwiebel feinwürfeln.

Butter in einem Topf zerlassen, Rosenkohl, Kartoffeln und Zwiebeln andünsten, mit Salz und Pfeffer würzen, mit Gemüsebrühe und Schlagsahne ablöschen und zugedeckt 25 Minuten köchelnlassen.

Speck feinwürfeln und in einer beschichteten Pfanne in Öl kroß anbraten. Toastbrot feinwürfeln. Speck aus der Pfanne nehmen und Toastbrot im Speckfett goldbraun anbraten.

Blättchen von der Petersilie abzupfen, feinhacken und mit dem Speck unter das Brot mischen.

Suppe feinpürieren, beiseite gestellte Rosenkohlblättchen in die Suppe geben, darin ziehen lassen, mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen und mit dem Brot anrichten.