Crème caramel

Zutaten

für 2 Personen

▪ 1 Vanilleschote
▪ 250 ml Milch
▪ 85 g Zucker
▪ 1 Ei
▪ 2 Eigelb





Zubereitung

Die Vanilleschote der Länge nach aufschlitzen und das Mark mit einem Messer herauskratzen. Beides mit der Milch in einem Topf zum Kochen bringen. Die heiße Milch auf der abgeschalteten Herdplatte noch kurz ziehenlassen.

Den Backofen auf 150 °C vorheizen. 3 EL Zucker in einem Topf bei mittlerer Hitze schmelzen lassen und braun werden lassen. Dann mit 6 EL Wasser ablöschen und sofort in 2 Förmchen von je etwa 250 ml Inhalt gießen.

Das Ei und die Eigelbe mit dem restlichen Zucker in einer Schüssel zu einer hellen schaumigen Creme aufschlagen. Die Vanilleschote aus der Milch nehmen. Die Milch langsam unter Rühren zur Eiercreme geben. Die Eiercreme langsam in die Förmchen gießen.

Die Förmchen mit der Creme in eine feuerfeste Form stellen. So viel heißes Wasser angießen, daß die Förmchen zu etwa zwei Drittel ihrer Höhe darinstehen.

Die Förmchen in der Form in den Backofen (unten, Umluft 140 °C) stellen und etwa 1 Stunde garen. Das Wasser darf nicht kochen; gegebenenfalls etwas kaltes Wasser nachgießen.

Die Creme abkühlen lassen. Kurz vor dem Servieren mit einem Messer vom Rand der Förmchen lösen und auf Teller stürzen.