Coniglio con patate al forno

Zutaten

▪ 1 Kaninchen
▪ einige festkochende Kartoffeln (Menge je nach Größe der Auflaufform)
▪ 3 Lorbeerblätter
▪ etwas Salz
▪ etwas Pfeffer
▪ etwas Thymian oder Basilikum
▪ 2 Knoblauchzehen
▪ etwas Öl
▪ etwas geriebener Käse





Zubereitung

Kaninchen in portionsgerechte Stücke zerteilen, waschen, salzen und pfeffern. Kartoffeln schälen und in Scheiben schneiden. Thymian bzw. Basilikum feinhacken, Knoblauchzehen hacken. Backofen vorheizen.

Die in Scheiben geschnittenen Kartoffeln (ungekocht) auf dem Boden der Auflaufform verteilen (Boden sollte ganz bedeckt sein), darüber die Kaninchenteile legen und mit zerkleinerten Lorbeerblättern und dem Knoblauch sowie Thymian / Basilikum belegen. Alles nochmals ganz mit in Scheiben geschnittenen Kartoffeln belegen und viel geriebenen Käse darüberstreuen. Darauf etwas Öl gießen. An den Seiten der Auflaufform ca. 2 Tassen kaltes Wasser eingießen, ggf. während des Garens etwas Wasser nachgießen.

Im vorgeheizten Backofen bei ca. 200 °C eine gute Stunde garen. Wenn der Käse anfängt braun zu werden, mit Alufolie abdecken.

Man kann auf die erste Kartoffelschicht zur Verfeinerung auch etwas Gemüse (Mangold, Staudensellerie etc.) legen.