Chinesische Knusperente

Zutaten

▪ 1 küchenfertige Ente (ca. 1,5 kg)
▪ 4 TL Salz
▪ 1 Stück Ingwerwurzel (ca. 2 cm)
▪ 1 Stange Porree
▪ 3 EL Honig
▪ 1 TL Essig
▪ 2 Lauchzwiebeln





Zubereitung

Die Talgdrüse am Schwanz und überschüssiges Fett aus der Ente herausschneiden. Ente innen und außen abspülen und gut trockentupfen. Einige Stunden zum Trocknen stehenlassen.

Salz in einer kleinen Pfanne erhitzen und die Ente innen und außen damit einreiben. In ein Küchentuch wickeln und über Nacht in den Kühlschrank legen.

Geschälten Ingwer und den weißen Teil vom Porree feinwürfeln und in die Ente füllen.

Honig und Essig verrühren und die Ente damit bestreichen.

Die Ente mit dem Rücken nach oben auf den Rost des Backofens (Fettpfanne darunter schieben) legen und in den Backofen schieben. Bei 180 °C 40 Minuten braten. Die Ente wenden und bei 150 °C 40 Minuten weiterbraten. Auf 100 °C herunterschalten und noch 1 Stunde garen. Derweil die Ente immer wieder mit der Honigmischung einpinseln. Backofen auf 250 °C schalten und noch einmal 15 Minuten braten, bis die Haut knusprig ist.

Ente in Portionsstücke zerlegen und auf feingeschnittenen Lauchzwiebeln anrichten.

Dazu paßt Reis und Sojasauce.