jste tady / Sie sind hier / you are here: HomePage » Rezepte

Champignon-Knödel

Champignon-Knödel

Zutaten

▪ 600 g Champignons
▪ 500 g Brötchen vom Vortag
▪ 1 Zwiebel
▪ 2 Eier
▪ frische Kräuter (Kerbel, Kresse, Petersilie, Schnittlauch, Maggikraut)
▪ etwas Salz
▪ etwas Pfeffer
▪ etwas Muskatnuß
▪ etwas Butter
▪ einige Semmelbrösel



Zubereitung

Champignons putzen, in Scheiben schneiden, kleinwürfeln und in etwas Öl bei starker Hitze etwa 5 Minuten anbraten.

Brötchen in kleine Würfel schneiden und in etwas lauwarmem Wasser 10 Minuten einweichen. Kräuter waschen, trockenschütteln und feinhacken.

Zwiebel schälen, feinwürfeln und in Butter andünsten, bis sie leicht goldgelb ist.

Hälfte der angebratenen Champignons feinpürieren.

Eingeweichte Brotwürfel ausdrücken, sehr fein zerdrücken und mit Champignonwürfeln und der Champignonmasse, Kräutern, Zwiebel und Eiern zu einem geschmeidigen Teig verkneten, salzen, pfeffern, etwas Muskatnuß dazugeben und gut vermengen. Sollte der Teig noch zu naß sein, Semmelbrösel dazugeben, bis die Masse etwas fester wird. Knödelmasse zu gleichgroßen Klößen formen.

Knödel in leicht siedendem Salzwasser 10 Minuten garziehen lassen, herausheben und mit Sauce oder Parmesankäse und gebräunter Butter servieren.