Butterkuchen

Zutaten

für ein Backblech (ergibt etwa 24 Stück)

für den Teig
▪ 1/2 Würfel Hefe (21 g)
▪ 100 ml lauwarme Milch
▪ 75 g Zucker
▪ 2 Eier
▪ 1 Prise Salz
▪ 1 EL Vanillinzucker
▪ 250 g Mehl
▪ 150 g Vollkornmehl
▪ 50 g weiche Butter

für den Belag
▪ 50 g weiche Butter
▪ Zimt
▪ Zucker

für das Backblech
▪ Butterschmalz





Zubereitung

Die Hefe mit der Milch und 1 TL von dem Zucker verrühren und etwa 15 Minuten an einen warmen Ort stellen.

Den restlichen Zucker, die Eier und das Salz mit der Hefemilch in einer Schüssel verrühren. Das Mehl darübersieben. Die Butter dazugeben und alles etwa 10 Minuten kneten.

Den Teig zugedeckt an einer warmen Stelle etwa 30 Minuten gehenlassen, bis sich das Volumen ungefähr verdoppelt hat.

Das Blech fetten. Den Teig noch einmal kräftig durchkneten und auf dem Blech ausrollen. Alle 2 cm eine Vertiefung in den Teig drücken.

Den Backofen auf 200 °C vorheizen. Die Butter schaumig rühren und die Vertiefungen damit füllen. Zimt und Zucker darüberstreuen und etwa 15 Minuten gehenlassen. Dann im Backofen (Mitte) etwa 30 Minuten backen.