Burgenländer Apfelspalten in Wein-Teig

Zutaten

für 4 Personen

▪ 2 säuerliche Äpfel
▪ Saft von 1 Zitrone
▪ 1 EL Rum
▪ 30 g Kristallzucker
▪ 1 Prise Zimt
▪ etwas Backfett
▪ etwas vanillierter Puderzucker

für den Backteig
▪ 15 cl Weißwein
▪ 170 g Mehl
▪ etwas Salz
▪ 1 EL Öl
▪ 2 Eier
▪ 20 g Zucker





Zubereitung

Eier trennen.

Mehl mit Eidottern, Öl und Wein verrühren, salzen und etwas rasten lassen.

Eiklar mit Zucker zu Schnee schlagen und unter den Teig ziehen.

Die Äpfel schälen, Kerngehäuse herausstechen, in 1 cm dicke Scheiben schneiden, mit Zitronensaft und Rum beträufeln, mit Zucker und Zimt bestreuen.

Apfelscheiben in Backteig tauchen und in heißem Fett schwimmend bei 170 °C goldbraun backen.

Abtropfen lassen und mit vanilliertem Staubzucker bestreuen.

Evtl. mit etwas Marillenmarmelade besetzten oder mit etwas Fruchtsauce servieren.