Buletten mit Blutwurstfülle

Zutaten

für 4 Personen

▪ 2 EL Senfkörner
▪ 1 kg festkochende Kartoffeln
▪ etwas Salz
▪ 350 g Zwiebeln
▪ 1 EL Senf
▪ 8 EL Weißweinessig
▪ 400 ml Brühe
▪ ca. 250 ml Öl
▪ etwas Pfeffer
▪ 1 Bund glatte Petersilie
▪ 80 g Butter
▪ 2 Scheiben Toastbrot
▪ 800 g Schweinehack
▪ 2 große Eier
▪ etwas Muskat
▪ 1 EL Zucker
▪ 200 g feste Blutwurst
▪ 1 Bund Majoran
▪ 1 Bund Liebstöckel
▪ 1 Bund Schnittlauch
▪ 2 rote Äpfel (à 100 g)





Zubereitung

Senfkörner in 250 ml Wasser 30 Minuten köchelnlassen, in ein Sieb geben, beiseitestellen.

Kartoffeln ungeschält in Salzwasser bißfest kochen, abgießen, pellen und in dünne Scheiben schneiden.

50 g feingewürfelte Zwiebeln mit Senf, Essig, Brühe, 15 EL Öl, Senfkörnern, Salz und Pfeffer aufkochen lassen, heiß über die Kartoffeln geben, abdecken und mindestens 30 Minuten ziehenlassen.

Petersilie hacken.

100 g feingewürfelte Zwiebeln in 40 g Butter glasigdünsten. Petersilie dazugeben, alles aus der Pfanne nehmen, beiseitestellen.

Brot zerbröseln. Hack mit Zwiebeln, Bröseln und Eiern verkneten, würzen.

200 g Zwiebeln in 2-3 mm dicken Ringen in 40 g Butter andünsten. Zucker unterrühren, alles bei geringer Hitze 3-4 Minuten dünsten, dann abkühlen lassen.

Majoran abzupfen. Blutwurst pellen und in 12 Scheiben (2 cm dick) schneiden.

Hackmasse mit den Händen zu 12 Kugeln formen. Kugeln flachdrücken, mit je ein paar Zwiebelringen, 1 Wurstscheibe, mehr Zwiebeln und etwas Majoran belegen. Hack mit feuchten Händen um die Füllung verschließen und formen.

Liebstöckel abzupfen, hacken. Schnittlauch in feine Röllchen schneiden.

Frikadellen in 2 Portionen in je 3 EL Öl bei starker Hitze von beiden Seiten goldbraun anbraten, auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen und im vorgeheizten Ofen bei 200 °C auf der zweiten Schiene von unten 15 Minuten zu Ende garen.

Die Äpfel waschen, vierteln, das Kerngehäuse herausschneiden, in dünne Scheiben schneiden.

Kräuter und Apfelspalten unter den Salat mischen, evtl. nachwürzen.

Den Salat mit den Frikadellen servieren.