Brot selbstgemacht

für draußen

Zutaten

▪ Mehl
▪ Trockenhefe oder Backpulver
▪ Holzmehl zum Strecken des Mehls

zur Geschmacksverbesserung und falls vorhanden
wahlweise
▪ Salz
▪ Zucker
▪ Zwiebeln
▪ Speck
▪ Mohn
▪ Kümmel
▪ Rosinen
▪ Reis
▪ Haferflocken
▪ Schokolade
▪ alle Arten von Beeren
▪ Fleischstückchen
▪ Wurst
usw.

Teigherstellung

Mehl mit Wasser mischen; Hefe oder Backpulver hinzugeben (10-20 g pro 500 g Teig). Holzmehl oder andere Zutaten nach Wunsch zugeben. Gut kneten.

Der Teig muß gut formbar sein, soll aber nicht mehr kleben. Kleine, flache Wecken formen.

Herstellung von Holzmehl

Will man Holzmehl herstellen, durchsticht man eine Blechdose oder ein flaches Stück Blech mehrmals mit einem Nagel oder Dorn und benützt es als Reibe-Ersatz. Trockenes Holz verwenden.

Backen

Mit einem länger brennenden Feuer ein gutes Glut-Bett schaffen; möglichst nicht auf offener Flamme, sondern auf dem Glut-Bett backen.

Ein Brot ist fertig, wenn es eine braune Kruste hat, beim Beklopfen hohl klingt und beim Einstechen kein Teig mehr am Messer oder Holzspieß hängenbleibt.

Backen in der Alufolie

Die Wecken in Alufolie wickeln, in die Glut legen und zusätzlich mit Glut bedecken.

Die "Stein-Methode"

Steinplatten in das Feuer legen und erhitzen; das Rest-Mehl auf die herausgenommenen Steine streuen (es darf nicht verbrennen). Die Wecken auf die heißen Platten legen und mit einem Topf abdecken. Glut über den Topf geben. Backzeit etwa 40 Minuten.

Das Ganze im Topf...

Die Wecken in einen geschlossenen Topf oder ins Eßgeschirr legen (das Behältnis vorher mit Mehl ausstreuen); die Wecken dürfen den Topf-Rand oder -Deckel nicht berühren. Die Glut wegräumen und den Topf auf die Erde stellen, wo sich vorher das Feuer befand. Glut um den Topf schichten und auf den Deckel geben. Backzeit etwa 40-50 Minuten.

...und in der Pfanne

Den Pfannenboden mit Mehl bestreuen, die Wecken daraufgeben. Darauf achten, daß der Pfannenrand nicht berührt wird. Die Pfanne in die Glut stellen. Der Vorgang muß immer beaufsichtigt werden. Sobald das Mehl leicht zu rauchen beginnt, die Wecken wenden. Das Wenden ersetzt die Oberhitze bei den anderen genannten Methoden.

Ein Backofen aus Steinplatten

Seitenansicht im Schnitt