Brot-Omelett mit Tomatensalat

Zutaten

für 4 Personen

▪ 5 Tomaten
▪ 2 Zwiebeln
▪ 1-2 EL Weißweinessig
▪ 8 EL Olivenöl
▪ 1 Prise Zucker
▪ etwas Salz
▪ etwas Pfeffer
▪ 3-4 Stengel Salbei
▪ 60 g Parmesan
▪ 6 Eier
▪ 4 Scheiben altbackenes Bauernbrot (ca. 200 g)
▪ 250 ml Gemüsebrühe



Zubereitung

Tomaten waschen, halbieren und ohne Stielansätze würfeln. 1 Zwiebel schälen und würfeln. Beides mit dem Essig und 4 EL Öl mischen, mit Zucker, Salz und Pfeffer würzen und ziehenlassen.

Salbeiblätter von den Stengeln zupfen und die Hälfte hacken. Parmesan reiben. Eier verquirlen, Parmesan unterrühren und die Mischung mit Salz und Pfeffer würzen.

Brot mit Rinde ca. 2 cm würfeln. Übrige Zwiebel schälen und kleinwürfeln.

In einer beschichteten Pfanne 2 EL Öl erhitzen, Zwiebel und Brot kurz andünsten, gehackten Salbei dazugeben, mit heißer Brühe auffüllen, Brot mit einer Gabel zerdrücken und alles unter Rühren zu einem cremigen Brei kochen, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Eiermasse zügig unterrühren und zugedeckt bei schwacher bis mittlerer Hitze in 8-10 Minuten stockenlassen. Pfanne vom Herd ziehen und Omelett vor dem Servieren zugedeckt 5 Minuten ruhenlassen, danach auf ein Brett gleiten lassen und in Portionen schneiden.

In einer kleinen Pfanne im restlichen Öl übrigen Salbei kurz fritieren.

Tomatensalat auf das Omelett und darauf den Salbei geben.