Brot-Cremesuppe mit Meerrettich

Zutaten

für 4-6 Personen

▪ 2 Schalotten
▪ 2 altbackene Brötchen
▪ 50 g Butter
▪ 750 ml Rinderbrühe
▪ 250 g Sahne
▪ 3 EL Meerrettich aus dem Glas
▪ etwas Salz
▪ etwas Pfeffer
▪ 3 Scheiben Toastbrot
▪ 30 g Butterschmalz
▪ 1 Bund Schnittlauch



Zubereitung

Schalotten schälen und würfeln. Brötchen in kleine Stücke schneiden.

Butter in einem Topf zerlassen, Schalotten und Brötchen bei mittlerer Hitze goldbraun anrösten, Brühe und Sahne dazugießen, Meerrettich zugeben und zugedeckt bei mittlerer Hitze ca. 15 Minuten köchelnlassen.

Suppe fein pürieren, durch ein Sieb passieren, wieder in den Topf geben und mit Salz und Pfeffer würzen.

Toastbrot kleinwürfeln. Butterschmalz zerlassen, Brotwürfel rundum goldbraunrösten und auf Küchenpapier abtropfen lassen.

Schnittlauch abbrausen, trockenschütteln und in Röllchen schneiden.

Suppe anrichten und mit Brotwürfeln und Schnittlauch bestreuen.