Broccoli-Käse-Auflauf

Zutaten

für 4 Personen

▪ 1 kg Broccoli
▪ Salz
▪ 80 g Butter
▪ 60 g Mehl
▪ 375 ml Milch
▪ 200 g Sahne
▪ 4 Eier
▪ 150 g mittelalter Gouda, frisch gerieben
▪ weißer Pfeffer
▪ Muskatnuß, frisch gerieben
▪ 40 g gemahlene Haselnüsse





Zubereitung

Den Broccoli waschen und in Röschen und Stiele zerteilen. Die Stiele schälen. Die dünnen Stiele ganzlassen, die dicken halbieren und in etwa 2 cm lange Stücke schneiden. In einem großen Topf 3 l Salzwasser aufkochen lassen. Den Broccoli darin etwa 3 Minuten blanchieren, danach abgießen, in Eiswasser abschrecken und abtropfen lassen. Bis zur Verwendung auf einem Küchentuch ausbreiten.

60 g Butter in einem Topf zerlassen, das Mehl darin unter Rühren erhitzen, bis die Mischung deutliche Bläschen zeigt. Nach und nach die Milch, dann die Sahne unter kräftigem Rühren mit dem Schneebesen einlaufen lassen. Alles etwa 20 Minuten bei schwacher Hitze köcheln lassen. Dabei hin und wieder umrühren.

Die Sauce vom Herd nehmen. Die Eier trennen. Die Eigelbe mit 100 g Käse und etwas Sauce verquirlen und in die Sauce einrühren. Die Sauce mit Salz, Pfeffer und Muskatnuß würzen. Den Backofen auf 180 °C vorheizen.

Die Eiweiße mit etwas Salz zu schnittfestem Schnee schlagen. Den Eischnee unter die Sauce ziehen. Eine hohe Auflaufform mit der restlichen Butter einfetten und mit der Hälfte der Haselnüsse ausstreuen. Die Hälfte der Eischneemasse in die Form füllen, darauf den Broccoli verteilen und mit der restlichen Masse bedecken. Die übrigen Haselnüsse darüberstreuen.

Die Form in den Backofen (unten, Gas Stufe 2, Umluft 160 °C) stellen, und den Auflauf etwa 1 Stunde backen. Unbedingt eine Stäbchenprobe machen.