Brathähnchen

Zutaten

▪ 1 Hähnchen
▪ Salz
▪ Pfeffer
▪ 20 g Butter
▪ 1 Zweig Petersilie
▪ 1 Zwiebel
▪ 1 Karotte
▪ Butterfett
▪ 1/4 l Fleischbrühe
▪ 2 Scheiben dünngeschnittenen Speck





Zubereitung

Das Hähnchen wird mit Salz und Pfeffer ausgerieben und, wenn man sonst keine Verwendung dafür hat, Herz und Leber mit der gewaschenen Petersilie und Butter in den Tierkörper gesteckt. Dann das Hähnchen zunähen und mit Speck umbinden.

In heißem Butterfett mit Zwiebel und Karotte anbraten. Das Hähnchen sollte die erste Hälfte der Bratzeit auf der Brust und erst in der zweiten Hälfte auf dem Rücken liegen, damit das Brustfleisch nicht trocken wird. 2-3 Monate alte Hähnchen sollten 30 Minuten, solche von 3-6 Monate 40-45 Minuten unter fleißigem Begießen des Fettes garen. 10 Minuten vor dem Anrichten müssen die Speckscheiben entfernt werden.

Den Bratenansatz loskratzen, heiße Fleischbrühe dazugießen, aufkochen lassen.

Vor dem Servieren die Sauce abseihen.