Böhmerwaldsuppe

Zutaten

▪ 300 g gemischte frische Pilze
▪ etwas Salz
▪ etwas Kümmel
▪ 4 mittelgroße Kartoffeln
▪ 1/8 l saure Sahne oder 1 Becher Sahnejoghurt
▪ 4 Eier
▪ 1 TL griffiges Mehl
▪ etwas Dill





Zubereitung

In 1 Liter gesalzenem, mit Kümmel gewürztem Wasser die geputzten und in kleine Stücke geschnittenen Pilze kochen. Nach 15 Minuten Kochzeit die gewürfelten Kartoffeln hinzugeben und weichkochen. Die Suppe mit dem Mehl verquirlen und mit Sahne andicken. Mit Salz abschmecken. Jede Portion durch ein gekochtes oder "verlorenes" Ei ergänzen.

Man kann es als Hauptgericht zum Abendessen reichen, das nur aus der Suppe und Brot besteht.

Man reicht sie in tiefen Tellern oder Suppenschüsseln und schmeckt sie mit Dill ab.

Ein weiterer Gang eines solchen alttschechischen Abendessens kann aus dick mit kleingeschnittenen Zwiebeln belegten Schmalzbroten bestehen.