Blumenkohl im Hackfleischring

Zutaten

für 4 Personen

▪ 1 mittlerer Blumenkohl
▪ etwas Salz
▪ 1 EL Zitronensaft
▪ 1 Brötchen vom Vortag
▪ 150 g Gouda
▪ 1 Zwiebel
▪ 1 Bund Petersilie
▪ 250 g Rinderhackfleisch
▪ 150 g Schweinehackfleisch
▪ 1 Ei
▪ 1 TL mittelscharfer Senf
▪ weißer Pfeffer, frisch gemahlen
▪ Paprikapulver, edelsüß
▪ 4 feste kleine Tomaten
▪ 1 EL Butter
▪ 1 EL Mehl
▪ 1 l Fleischbrühe
▪ 100 ml Milch
▪ 5 EL Sahne
▪ etwas Muskat





Zubereitung

Blumenkohl putzen, waschen, in Salzwasser mit Zitronensaft ca. 20 Minuten bißfest garen oder in Röschen teilen und 15 Minuten garen. Abgießen und abtropfen lassen.

Brötchen in kaltem Wasser einweichen.

Käse reiben. Zwiebel abziehen und feinwürfeln. Petersilie waschen, trockentupfen und hacken.

Brötchen ausdrücken und mit Hackfleisch, Zwiebelwürfeln, Petersilie, der Hälfte des Käse, Ei und Senf verkneten. Pikant mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver abschmecken.

Eine runde, feuerfeste Form buttern, den Fleischteig als Ring hineingeben und den Blumenkohl in die Mitte setzen.

Tomaten waschen, halbieren und mit der Schnittfläche nach oben leicht in den Fleischring eindrücken.

Butter erhitzen, Mehl darüberstäuben und goldgelb anschwitzen. Mit Brühe, Milch und Sahne unter ständigem Rühren ablöschen und ca. 12 Minuten bei milder Hitze köchelnlassen. Hin und wieder umrühren. Restlichen Käse bis auf 2 EL zugeben und mit Salz, Pfeffer und Muskatnuß abschmecken.

Sauce über den Blumenkohl gießen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Gas Stufe 3) ca. 30 Minuten backen.

10 Minuten vor Ende der Garzeit mit den restlichen Käseraspeln bestreuen und fertiggaren.

Nach Wunsch mit Schnittlauchröllchen bestreut servieren.

Dazu schmecken Bratkartoffeln.