Bazlama

Zutaten

für 4 Personen

für den Teig
▪ 400 g Mehl
▪ 1/2 TL Salz
▪ 20 g Hefe
▪ 1 Prise Zucker
▪ 1/4 l lauwarme Milch

für die Füllung
▪ 2 mittelgroße Zwiebeln
▪ 2 vollreife mittelgroße Tomaten
▪ 4 kleine Paprikaschoten
▪ 250 g Rinderhackfleisch
▪ 2 EL Olivenöl
▪ etwas Salz
▪ Pfeffer, frisch gemahlen





Zubereitung

Das Mehl in eine große Schüssel sieben und Salz daraufstreuen. Eine Mulde drücken und die Hefe hineinbröckeln. Zucker hinzufügen, mit der Hälfte der Milch verrühren. Etwas Mehl darüberstreuen, zugedeckt an einem warmen Platz 15 Minuten gehenlassen, bis sich an der Oberfläche Risse zeigen.

Mehl, Hefeansatz und restliche Milch zu einem Teig durcharbeiten. Etwa 10 Minuten kräftig weiterkneten, bis der Teig elastisch ist und nicht mehr klebt. Zugedeckt an einem warmen Platz 20-30 Minuten gehenlassen, bis sich das Volumen verdoppelt hat.

Ofen auf 250 °C vorheizen.

Blech dünn mit Maismehl bestreuen oder mit Sonnenblumenöl einfetten.

Den Teig zu 6-8 desserttellergroßen Fladen ausrollen und auf das Blech legen. Zugedeckt an einem warmen Ort gehenlassen.

Zwiebeln schälen und in Würfelchen schneiden, Tomaten in kochendem Wasser überbrühen, pellen und halbieren. Kerne herausdrücken und das Fruchtfleisch würfeln. Paprika halbieren, Kerne und Stielansatz entfernen, waschen und feinwürfeln.

Hackfleisch mit Olivenöl in der Pfanne scharf anbraten. Zwiebeln hinzufügen und glasig werden lassen. Tomaten und Paprika hinzufügen, kurz mitdünsten lassen, bis die Flüssigkeit fast verdunstet ist; mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Das Hackfleisch-Gemüse-Gemisch auf die Mitte der Fladen verteilen. Teighälften zusammenklappen und gut zusammendrücken (die Ränder evtl. vorher mit etwas Wasser anfeuchten). Etwa 20 Minuten backen.

Tip: Man kann die Taschen dekorativ mit Sonnenblumen- oder Kürbiskernen, mit Sesam oder Kümmel bestreuen.