Bayerischer Spargel

Zutaten

für 4 Personen

▪ 200 g frische Champignons
▪ 500 g Spargel
▪ etwas Salz
▪ 2 Prisen Zucker
▪ 80 g Butter
▪ 1 EL Mehl
▪ 1 Bund Petersilie
▪ 125 ml Crème fraîche
▪ 2 Eier
▪ 375 ml Milch
▪ 4 Scheiben Weißbrot
▪ 200 g gekochter Schinken





Zubereitung

Champignons putzen. Spargel schälen und die holzigen Enden entfernen.

Wasser mit Salz und Zucker zum Kochen bringen, Spargel 20 Minuten darin garen.

Champignons in Scheiben schneiden und in der Hälfte der Butter anbraten. Mit Mehl bestäuben, umrühren und 1/4 l der Spargelbrühe dazugießen. Unter Rühren einmal aufkochen lassen. Petersilie waschen und feinhacken. 2 EL davon zu den Champignons geben, Crème fraîche einrühren und mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. Den Spargel in Stücke zerteilen und darunter geben.

Die Eier mit der Milch verquirlen. Die Weißbrotscheiben hineinlegen und quellenlassen. Restliche Butter in einer Pfanne zerlassen und die Brotscheiben darin von beiden Seiten anrösten. Restliche Eiermilch darübergeben und den in Streifen geschnittenen Schinken dazugeben. Bei nicht zu starker Hitze stockenlassen. Einmal umwenden und auf einer Platte anrichten. Spargelgemüse darauf häufen und mit Petersilie bestreuen.