Bayerische Schweinshaxe

Zutaten

▪ 1 Schweinshaxe
▪ 1 EL Salz
▪ 1/2 TL Pfeffer
▪ etwas Kümmel

für die Sauce
▪ 1-2 Zwiebeln
▪ 2 Karotten
▪ 1 Stange Lauch
▪ 1/2 l dunkles Bier



Zubereitung

Schweinshaxe kurz abwaschen und mit Küchenkrepp trockentupfen und von allen Seiten mit Salz, Pfeffer und Kümmel einreiben.

Backofen bei Ober- / Unterhitze auf 180 °C vorheizen.

Gemüse für die Sauce kleinschneiden.

Schweinshaxe zusammen mit dem Gemüse in einen Bräter legen. Nach einer 1/2 Stunde mit Wasser oder Bier aufgießen. Während der Bratzeit immer wieder mit Bier bepinseln. Etwa eine 1/2 Stunde vor Ende der Garzeit Gemüse aus dem Bräter entfernen und Temperatur bei Grillfunktion auf 200 °C erhöhen. Dabei das Fleisch gut beobachten, damit es nicht zu dunkel wird.

Für die Sauce wird das abgeschöpfte Gemüse durch ein Sieb passiert, in einen Topf gegeben und kurz aufgekocht.

Fertige Schweinshaxe frisch aus dem Ofen verzehren, damit die Kruste schön resch und knusprig ist.

Üblicherweise wird die Schweinshaxe mit Sauerkraut und Knödel zubereitet.