Bayerische Creme mit Schokoladenherz

Zutaten

für 2 Personen

▪ 1 l Milch
▪ 1 Vanilleschote
▪ 1 Eigelb
▪ 50 g Zucker
▪ 2 Blatt Gelatine
▪ 125 g Schlagsahne
▪ 50 g Zartbitterschokolade
▪ etwas Kakaopulver





Zubereitung

Milch und das Mark der Vanilleschote aufkochen.

Eigelb und Zucker schaumigrühren, bis sich der Zucker vollständig gelöst hat. Die heiße Vanillemilch zufügen und das Ganze unter leichtem Rühren erhitzen, bis die Flüssigkeit andickt.

Gelatine in kaltem Wasser einweichen, ausdrücken und in der Vanillecreme auflösen.

Unter Rühren - am besten über einer Schüssel mit Eiswürfeln - erkalten lassen. Beginnt die Masse anzudicken, Sahne steifschlagen und unterheben.

2 Puddingförmchen mit kaltem Wasser ausspülen und die Hälfte der Creme auf beide Förmchen verteilen.

Schokolade hacken, im heißen Wasserbad schmelzen und abkühlen lassen. Geschmolzene Schokolade unter die restliche Creme ziehen und in einen Spritzbeutel mit Lochtülle füllen. Die Tülle jeweils in die Mitte der hellen Creme tauchen und die Masse vorsichtig hineindrücken.

Etwa 3 Stunden festwerden lassen.

Förmchen kurz in heißes Wasser tauchen, Creme stürzen und mit Kakaopulver dekorativ bestäuben.