Bayerische Brennsuppe

Zutaten

▪ 1 kleine Zwiebel
▪ 60 g Butter
▪ 30 g Mehl
▪ 1 l Fleisch-, Geflügel- oder Gemüsebrühe
▪ etwas Salz
▪ Pfeffer, frisch gemahlen
▪ etwas Cayennepfeffer
▪ 50 g Spinat
▪ gemischte Kräuter (z.B. Kerbel, Dill, Petersilie)
▪ 1 großes Bund Schnittlauch
▪ 200 g süße Sahne





Zubereitung

Butter erhitzen, aber nicht bräunen. Darin die feingehackte Zwiebel glasigbraten. Mehl darüberstäuben und bei mittlerer Hitze unter Rühren goldgelb rösten. Brühe langsam zugießen und dabei weiterrühren, bis die Suppe glatt ist. Mit Salz, Pfeffer und Cayennepfeffer kräftig würzen, unter Rühren aufkochen und zugedeckt bei schwacher Hitze 10 Minuten garen.

Spinat und Kräuter waschen, trockentupfen und getrennt fein zerkleinern. Den Schnittlauch waschen und in feine Röllchen schneiden. Spinat und Sahne in die Suppe rühren und bis knapp unter den Siedepunkt erhitzen, aber nicht mehr aufkochen. Gemischte Kräuter unterrühren, Suppe auf heißen Tellern anrichten und mit dem Schnittlauch bestreut sofort servieren.