jste tady / Sie sind hier / you are here: HomePage » Rezepte

Basilikum-Forellen

Basilikum-Forellen

Zutaten

für 6 Personen

▪ 6 frische Forellenfilets
▪ 3 EL Zitronen- oder Limettensaft
▪ 3 EL milder Weißweinessig
▪ 2 TL weiße Pfefferkörner
▪ 2 Bund Basilikum
▪ 1 EL Salz
▪ 1/2 EL Zucker
▪ 1 kleine Zitrone





Zubereitung

Die Forellenfilets in eine flache Porzellanschale legen. Den Zitronensaft mit dem Essig und 1/4 l Wasser mischen und über die Filets gießen. Die Filets etwa 8 Stunden im Kühlschrank ruhenlassen.

Die Pfefferkörner im Mörser oder mit einem großen schweren Messer grob zerkleinern. Das Basilikum waschen und trockentupfen. Die Blättchen von den Stielen zupfen und feinhacken.

Die Forellenfilets abtropfen lassen und mit Küchenpapier trockentupfen. Die Porzellanschale trocknen. Die Hälfte der Filets wieder in die Schale geben. Die Pfefferkörner und das Basilikum mit dem Salz und dem Zucker mischen. Die Hälfte der Mischung über die Filets streuen. Die übrigen Filets darauflegen und mit der restlichen Basilikummischung bedecken. Die Filets mit Folie abdecken und mit einem Holzbrett und einem Gewicht (z.B. mit einem mit Wasser gefüllten Einmachglas) beschweren. Die Forellenfilets 12-24 Stunden im Kühlschrank marinieren.

Die Zitrone in dünne Scheiben schneiden. Die Forellenfilets mit Zitronenscheiben und frischen Basilikumblättern servieren.

Dazu schmeckt knuspriges Weißbrot.